Auf den Fotografien wirken die Steine durch die Vergrößerung auf dem Monitor wie durch eine Lupe mit 10- bis 20-facher Vergrößerung. Neben kleineren Einschlüssen sehen Sie dann eben auch kleinste Staubteilchen etc. In den Reinheitsstufen "lupenrein" bis "kleine Einschlüsse" stören sie jedoch überhaupt nicht die Brillanz und sind mit bloßem Auge praktisch unsichtbar. Nur in Diamanten mit "Piqué"/"Imperfect" sind sie erkennbar.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 16 von 16

Brillant